Regionaler Markt Beringen

Begegnungen am Stand

In einer Zeit, in der das soziale Gefüge der Dörfer sich immer weiter verändert und das aktive Dorfleben zu verkümmern droht, ist der örtliche Markt so etwas wie ein Überbleibsel aus besseren Zeiten, gilt er doch seit jeher nicht nur als Einkaufsort, sondern auch als gesellschaftlicher Treffpunkt.

Dank der Unterstützung von LEADER Lëtzebuerg West erfreut sich der von März bis Oktober monatlich stattfindende Beringer Markt zunehmender Beliebtheit.

Die Produzenten verfügen über einheitliche Marktstände und betreiben eine effiziente Öffentlichkeitsarbeit. Das Projekt wird durch Gelder von der EU, dem Landwirtschaftsministerium, den Gemeinden und den regionalen Produzenten finanziert.

Animationen verschiedenster Art, wie z.B. Auftritte der Schauspielergruppe von „Geschicht erliewen“, sorgen für zusätzliche Unterhaltung.

Der monatlich stattfindende Frischwarenmarkt ist eine angenehme Belebung des Dorfes Beringen. Die Kunden können ihre Einkäufe vor Ort erledigen und zugleich mit dem Produzenten über seine Ware und deren Herstellungsweise sprechen.

 

Periode
LEADER 2007-2013
Projektstatus
abgeschlossen
Projektträger
LAG Lëtzebuerg West
Dauer
Juli 2013 – Oktober 2014
Gesamtkosten
35.456,96 €
Finanzierung
EU/Staat: 23.756,16 €
Region: 6.379,49 €
Privat: 5.321,31 €
Kategorie
Wirtschaft
Tourismus
Freizeit
Regionalprodukte
Land- & Forstwirtschaft
Kontakt
LAG Lëtzebuerg West
rue de l'Eglise, 1
L-7481
Tuntange


+352 26 61 06 80